header_frueh_fb

30.08.2015
FruehmannThomas TheSixthSense ST Lhausen cDill 7747 018 1 5846
CSI5* GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER

Thomas und die "sensationelle Sense" holen Platz zwei im Gaston Glock's Championat!

Die weltbesten Springreiter, unter ihnen rund ein Drittel der aktuellen Top 100 der Weltrangliste, Olympiasieger, Welt- und Europameister, machten sich vom 27. bis 30. August 2015 auf den Weg ins GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER (AUT/K). Mit dabei waren auch Thomas Frühmann (W) und sein mittlerweile 19-jähriger Zorro T-Sohn The Sixth Sense.

FruehmannThomas TheSixthSense ST Lhausen cDill 7747 018 1 5846
Thomas ​Frühmann und The Sixth Sense - zwei 'Golden-Oldies'! © Fotoagentur Dill (Archiv)

Der 64-jährige Paradespringreiter und sein auch im hohen Alter noch unglaublich fitter 'Sense' bringen es gemeinsam auf 83 Jahre, stellten aber im samstäglichen Gaston Glock's Championat eindrucksvoll unter Beweis, dass sie noch kein bisschen müde sind. Das mit 75.000 Euro dotierte und 1,55 m hohe Weltranglistenspringen wurde in einem zehnköpfigen Stechen entschieden in dem sich Thomas und The Sixth Sense in fehlerfreien 45,25 Sekunden lediglich dem 22-jährigen Belgier Olivier Philippaerts auf H&M Legend of Love geschlagen geben mussten und am zweiten Platz frenetisch gefeiert wurden.

Chapeau!

 

Text © EQUESTRIAN WORLDWIDE - EQWO.net

 
 
  alpenspanbwclipmybwalpenspanbwkannebwequi_bwalpenspanbwhealth_bwCI_reitsportnews_72dpi_RGB_bwalpenspanbw