header_frueh_fb

Kneifl_fruehmann_Morbitzer
Thomas startet mit The Sixth Sense in die Saison 2010

22. 04.2010 - Zum Auftakt der Linzer Frühlings-Tour lud Veranstalter Helmut Morbitzer am 21.April 2010 zur Pressekonferenz ins Casino Linz. Eröffnet wurde diese surch den Hausherrn, Dir. Josef Kneifl selbst, und auch Österreichs Spitzenreiter Thomas Frühmann stellte sich den Fragen der Journalisten.

Erfreuliches war da auch von Springstar Thomas Frühmann zu hören: Nach langer Tunrierabstinenz startet der Routinier mit seinem Spitzenpferd The Sixth Sense in die Saison und nutzt die 1.Casino Grand Prix Vorrunde als erste Formüberprüfung.

Kneifl_fruehmann_Morbitzer
Dir. Josef Kneifl, Thomas Frühmann und Helmut Morbitzer © Nora Kronheim

O-Töne von der Pressekonferenz:
„Als wir letztes Jahr 320 Pferde am Start hatten, dachten wir, mehr geht nicht. Heuer haben wir 400 Pferde – es ist eine große Herausforderung. Wir wollen niemandem die Chance verwehren, am Casino Grand Prix teilzunehmen.“ (Helmut Morbitzer zum Starterfeld beim Casino Grand Prix 2010)  

„Wenn es eine Turnierserie mit fünf Stationen und einem Finale schon so lange gibt, ist es eine gute Sache. Der Casino Grand Prix in Linz ist eine gute Formüberprüfung für Pferd und Reiter, da er am Anfang der Turniersaison stattfindet.“ (Thomas Frühmann zur Casino Grand Prix Serie)  

„Die Turniere brauchen wir dringend für die Entscheidung, wer beim Nationenpreis startet. Wenn uns einer fehlt, muss ich ran.“ (Thomas Frühmann zur Linzer Frühlings-Tour 2010).  

Quelle: www.reitsportnews.at

 
 
  alpenspanbwclipmybwalpenspanbwkannebwequi_bwalpenspanbwhealth_bwCI_reitsportnews_72dpi_RGB_bwalpenspanbw