header_frueh_fb

FruehmannThomas_Championat_Linz2011
CSI3*-W Pezinok (SVK)

Thomas Frühmann schafft's wieder! Grand Prix-Sieg mit The Six Sense

04.09.2012 - Lange hatte die sportliche Durststrecke für Alpenspanteamreiter Thomas Frühmann und seinen Erfolgswallach The Sixth Sense gedauert. Eine Verletzung schickte den sprunggewaltigen Braunen in die Zwangspause aus der er wieder strahlend auftauchte. Die beständigen Top-leistungen der letzten Wochen - ein Grand Prix Sieg in La Coruna inklusive - zeigten, dass Thomas und Sense wieder an ihre Weltklasseform andocken können.

FruehmannThomas_Championat_Linz2011
Thomas Frühmann hat gut lachen! © Manfred Leitgeb


Auch beim CSI3*-W in Pezinok lief für die beiden "alles easy". "Er ist wieder richtig gut am Springen, alles locker. Es macht wieder richtig Spaß", freute sich Österreichs Paradereiter beim Telefonat. Logisch! Denn zu den Top-Platzierungen von Donnerstag (2. Platz) und Freitag (6.Platz) in der Großen Tour kam am Finaltag noch der Grand Prix Sieg. Für das Stechen konnten sich lediglich Thomas und seine "Sense" sowie die italienische Erfolgsamazone Lucia Vizinni mit Loro Pian Quinta qualifizieren und da brauste der Alpenspanteamreiter ordentlich los und sackte sich Platz eins mit vier Sekunden Vorsprung locker ein.

 

Alle Ergebnisse hier

www.vip.sk

 
 
  alpenspanbwclipmybwalpenspanbwkannebwequi_bwalpenspanbwhealth_bwCI_reitsportnews_72dpi_RGB_bwalpenspanbw