header_frueh_fb

03.11.2012
 
FruehmannThomas_TheSixthSense_Linz_03.11.2012
Thomas Frühmann holt sich den Gold Tour Sieg in Linz

Einmal mehr bewiesen Thomas Frühmann und „The Sixth Sense“ am Samstag (03.11.2012), dass mit ihnen stets zu rechnen ist. Das Ausnahmeduo holte sich mit über einer Sekunde Vorsprung den Sieg in der Gold Tour in Linz-Ebelsberg.

FruehmannThomas_TheSixthSense_Linz_03.11.2012
Thomas Frühmann und „The Sixth Sense“ am Weg zum Sieg
© Linzerpferdefestival

Der anspruchsvolle Parcours hatte einige schwere Klippen eingebaut, die es am Weg zu den Podestplätzen zu überwinden galt. Altmeister Hugo Simon war der erste, der diese Aufgabe bewältigen konnte und damit die Führung übernahm. Abgelöst wurde er von Deutschlands Manfred Ege (GER), doch dessen schnelle Zeit hielt jedoch nur bis zum Start von Thomas Frühmann. Locker nahmen Thomas und „The Sixth Sense“ ein Hindernis nach dem anderen. Fast gemütlich wirkte der Ritt der Beiden und kaum einer konnte glauben was am Ende auf der Anzeigentafel stand: 0 Fehler, 59,28 Sekunden, Rang 1. „Was man hat, dass hat man“ scherzte Frühmann nach der Siegerehrung und meint weiter: „Er sucht sich den Weg selber und ist dabei schnell. Mir fällt das manchmal selbst am Pferd nicht auf wie schnell er ist.“

 
 
  alpenspanbwclipmybwalpenspanbwkannebwequi_bwalpenspanbwhealth_bwCI_reitsportnews_72dpi_RGB_bwalpenspanbw